ULLAS ALLERLEI



PAPRIKAGULASCH

Paprikagulasch habe ich früher viel häufiger gemacht. Heute esse ich Gulasch lieber mit einer Sahnesoße (siehe Sahnegulasch). Die Mengenangaben sind für eine Familie unserer Größe mit dem entsprechenden Anhang gedacht (6 Personen).

1000 g Rindfleisch
700 g Zwiebeln
4 - 5 Paprika
700 g Tomaten oder 1 große Büchse geschälte Tomaten
ca 150 g Tomatenmark
Kräuter der Provence
Hauch Estragon
Scharfes Paprikapulver
2 Peperoncini
4 - 5 Knoblauchzehen
Olivenöl

Die meisten Metzger bieten schon aufgeschnittenes Gulaschfleisch an. Ich kaufe es aber lieber im Stück, weil ich dann besser Haut, Sehnen und Fett wegschneiden kann. In den letzten Jahren war das ja immer Florians Aufgabe, weil ich bis heute Schwierigkeiten habe, rohes Fleisch durchzuschneiden.

Beim Fett gibt es unterschiedliche Handhabungen. Ich schneide immer alles Fett weg. Moni jagd © 1989 M. Stoewer Ute war in unserer Wohngemeinschaftszeit, als wir abwechselnd kochten, einmal richtig sauer, weil sie meinte, daß das Gulasch dadurch zu trocken würde. Ich konnte aber feststellen, daß alle Kinder mein Gulasch lieber mochten. Utes Fettfleischstücke blieben regelmäßig auf den Tellern liegen.

Du wäschst das Fleisch, trocknest es mit Küchenkrepp ab und schneidest es in mittelgroße Würfel.
Einen Teil der Kräuter kannst du jetzt schon unter das Fleisch mischen.
Das Salz und das Paprikapulver (Paprika wird beim Braten leicht bitter) kommen erst später dazu.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch dazugeben. Öfter umwenden, bis die Stücke braun sind. Manchmal tritt aus dem Fleisch sehr viel Wasser aus. Wenn es so viel ist, daß es nicht wieder aufgesogen wird oder verdampft, gieße es in ein Schüsselchen und gib es später wieder dazu.

Während das Fleisch braun wird, würfelst du die Zwiebeln, zerdrückst den Knoblauch, schneidest Tomaten und Paprika in Stücke. In der gleichen Reihenfolge kommen die Zutaten dann auch in die Pfanne.
Zum Schluß gibst du das Tomatenmark dazu. Mit heißem Wasser aufgießen, Kräuter, Paprikapulver, Salz oder Fleischwürfel hineingeben. Zugedeckt 1 1/2 - 2 Stunden schmoren lassen und ab und zu umrühren.
Dazu passen Reis oder Salzkartoffeln und Salat.

Wie sich doch im Laufe der Jahre die Eßgewohnheiten verändern. Inzwischen – 2008 – esse ich nur noch Paprikagulasch mit Sahnesoße und lasse auch in allen Sahnesoßen das Mehl weg.

REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
CHINESISCHES RINDFLEISCH
Rindfleisch mit Paprika, Sojasprossen, Champignons und Nüssen
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
ROTWEINKUCHEN
Wunderbar lockerer Kuchen mit Rotwein und Schokolade
Rezept aufrufen.


Neue Rezepte:

INGWERPLÄTZCHEN

Weihnachtsplätzchen mit aromatischer Wurzel.

Hier
gehts zu den leckeren Ingwerplätzchen.


Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit:


Neu bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.