ULLAS ALLERLEI



AUBERGINENAUFLAUF

Meine Gemüseauswahl ist schon sehr „deutschlastig“. Es ist ja nun auch schon 23 Jahre her, dass ich die Rezepte für Julia aufgeschrieben habe.

Mit den Jahren haben sich auch in meinem Speiseplan die südländischen Gemüse breit gemacht. Ich esse heute fast lieber Broccoli als Blumenkohl. Auberginen empfand ich früher als ein zu weiches, schwammiges Gemüse. Mit Zuccini, Zwiebeln, Knoblauch und Tomaten habe auch ich Auberginen geschmort und mit Reis oder Polenta gegessen.

Aber ich weiß nicht, wann sich die Auberginen in meiner Auflaufform breit gemacht haben. Aber ich weiß, dass ich, wenn ich den Auflauf aus dem Ofen hole, mich hoffnungslos über(fr)essen werde.
Oskar kocht © 1989 M. Stoewer
1 mittelgroße Aubergine
Olivenöl
6 Tomaten oder mehr
Knoblauch
Petersilie
Geriebenen Käse: Parmesan, Grana, Gouda oder Emmentaler


Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen, in Olivenöl mit Knoblauchzehen dünsten. In die Auflaufform legen. Die Tomaten mittels kochendem Wasser häuten und mit Olivenöl, Knoblauch, Petersilie und Salz dünsten und über die Auberginen gießen. Mit dem Käse betreuen und in den Ofen schieben.

Wenn der Käse eine leicht bräunliche Farbe angenommen hat, ist der Auflauf fertig. Dazu passt Reis oder Polenta.




REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
GESCHNETZELTES
Sahnegeschnetzeltes mit Kalb- oder Schweinefleisch und Champignons.
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
ZITRONENKUCHEN
Durch die Zitronen frisch und nicht zu süß.
Rezept aufrufen.

Besonders ans Herz gelegt bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.