ULLAS ALLERLEI



HEFETEIG

Hefeteig habe ich früher sehr viel häufiger gemacht.
Rohrnudeln, Hefezöpfe, Stollen, Zwetschgendatschi, Butterkuchen und anderes habe ich gebacken.

Heute mache ich Hefeteig fast nur noch für die Pizza, dann aber natürlich ohne Zucker und Ei, auch ersetze ich die Milch durch Wasser und als Fett nehme ich Olivenöl.

Für einen süßen Hefeteig brauchst du:

500 g Mehl
1/4 l Milch
80 - 100 g Butter
30 g Hefe
1 - 2 Eier
60 g Zucker
abgeriebene Zitronenschale

Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung machen, die Hefe mit etwas Zucker weichrühren, mit 2 - 3 EL warmer Milch vermischen, in die Grube gießen und etwa 10 Minuten stehen lassen, damit der "Vorteig" auf das Doppelte seiner Größe anwachsen kann.
Hefeteig © 1989 M. Stoewer
Butter, Zucker und Zitronenschale auf dem Mehlrand verteilen. Das Fett darf mit der Hefe nicht in direkte Berührung kommen. Nun wird alles mit einem Kochlöffel oder dem elektrischen Quirl, der einen extra Knet-Einsatz für Hefeteig hat, abgeschlagen, bis Blasen entstehen und der Teig sich von der Schüssel löst.

Leicht bemehlen und 2 - 3 Stunden zugedeckt im warmen Raum gehen lassen.

Den weiterdverarbeiteten Teig läßt man dann noch einmal eine halbe Stunde ruhen.


REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
KARTOFFELPUFFER ODER REIBERDATSCHI
Originalrezept mit Zwiebel.
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
BUTTERKUCHEN
Hefekuchen mit Butter- Mandelbelag
Rezept aufrufen.

Besonders ans Herz gelegt bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.