ULLAS ALLERLEI



ROSENKOHL

Rosenkohl ist eine schöne Gemüsebeilage zu vielen Fleischgerichten.
Als Beilage reicht ein Pfund für vier Personen.
Du putzt den Rosenkohl, indem du die schlechten Blätter und ein wenig vom Strunk abschneidest.

Michael Werlein erzählte einmal, daß sein Vater sogar mit einem spitzen Messer den Strunk der einzelnen Röschen aushölen würde. Das muß wirklich nicht sein.

Der Rosenkohl wird in wenig Salzwasser oder in Wasser mit Suppenwürfeln gekocht. Am besten ist es, wenn du so wenig Wasser genommen hast, daß es, wenn der Rosenkohl weich ist, verkocht ist. Wenn nicht, gießt du es ab. Du kannst es auch trinken, denn da sind ja viele Nährstoffe drin.

Mehr mußt du eigentlich nicht tun. Du kannst aber den gekochten Rosenkohl noch in Butter schwenken. Dazu mußt du nur Butter in einem Topf zerlassen und den Kohl darin zwei, drei Minuten umwenden.

Wenn es zum übrigen Essen paßt, kannst du auch Zwiebeln anrösten und dann die Röschen kurz dazugeben.

REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
FLEISCHPFLANZL - BULETTE - KLOPS - FRIKADELLE
Einfaches, aber vom normalen Speiseplan nicht wegzudenkendes Fleischgericht.
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
NUSSKUCHEN 1
Freestyle Rührkuchen mit variablem Nussanteil.
Rezept aufrufen.


Neue Rezepte:

INGWERPLÄTZCHEN

Weihnachtsplätzchen mit aromatischer Wurzel.

Hier
gehts zu den leckeren Ingwerplätzchen.


Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit:


Neu bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.