ULLAS ALLERLEI



TIRAMISU

Ich behaupte, daß Edo Tiramisu in Deutschland eingeführt hat. Denn bevor uns Edo diese süße Versuchung zum ersten Mal in der Schraudolphstraße machte, kannte sie bei uns niemand.

Zutaten und Zubereitung waren ein großes Geheimnis. Ich durfte nicht dabei sein, wenn er die Speise machte.

Aber es dauerte nicht lange, bis man bei jeder Einladung als Nachtisch Tiramisu bekam, es in den italienischen Lokalen auf der Speisekarte zu finden war und jede Konditorei es anbot. Und selbst der Penny hat seit drei bis vier Jahren Mascarpone in seinen Regalen. Jetzt werde ich also Eulen nach Athen tragen und dir das Rezept aufschreiben.
Amaretto kippen © 1989 M. Stoewer
500 g Mascarpone
6 Eigelb und 3 Eiweiß
100 g Puderzucker
2 - 3 EL Amaretto
Ca. 300 g italienische oder französische Löffelbiskuit
Ca. 1/2 l Espresso oder einen sehr starken Kaffee
Zum Bestreuen Kakao

Für Tiramisu achte darauf, daß du frische Eier bekommst, denn Eigelb ist besonders in der warmen Jahreszeit sehr empfindlich.

Den Kaffee kochen und abkühlen lassen.
Das Eiweiß steifschlagen, wenn es steif ist, noch einen Löffel Puderzucker unterschlagen, damit es besser die Festigkeit behält.
Eigelb, Zucker und Amaretto sehr lange mit dem elektrischen Quirl schlagen. Es muß eine dicklich-weiße Masse entstehen. Darum solltest du auch vorsichtig mit dem Amaretto sein, damit die Creme nicht zu dünn wird.
Nun den Mascarpone gründlich mit der Eimasse vermischen. Ich habe festgestellt, daß sich nicht mehr ganz frischer Mascarpone besser eignet, weil er nicht so weich ist.
Das Eiweiß unterheben.

Nun nimmst du eine Schüssel mit einem möglichst großen Durchmesser, streichst auf den Boden eine Schicht der Creme und legst darauf die in Kaffee getauchten Löffelbiskuits. Die Biskuits nicht ganz durchweichen lassen, weil sonst Kaffee in die Creme läuft.
Nun schichtest du weiter, so lange der Vorrat reicht. Den Abschluß bildet die Creme. Abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Tiramisu braucht Zeit zum Durchziehen. Du solltest es einen Tag vor dem Essen machen. Vor dem Servieren bestreust du es mit Kakao.

Solltest du einmal Gaby zu Besuch haben, laß ein Eckchen frei, sie bekommt von Kakao eine Gänsehaut.

REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
KARTOFFELPUFFER ODER REIBERDATSCHI
Originalrezept mit Zwiebel.
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
NUSSKUCHEN 2
Nusskuchenvariente ohne Butter und Ei.
Rezept aufrufen.

Besonders ans Herz gelegt bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.