ULLAS ALLERLEI



OBSTSALAT

Eine schnelle und leichte Bereicherung des Speiseplans ist ein Obstsalat.

Eine große Schüssel mache ich auch immer zu großen Festen.

Du kannst alle Früchte nehmen, auf die du Lust hast. Auch bei den Mengen hast du völlig freie Hand. Ich bevorzuge immer die Obstsorten der Saison.
Auf Büchsenobst kann man verzichten. Es sind höchstens eine kleine Dose Mandarinen und im Winter tiefgefrorene Erd- und Himbeeren erlaubt.
Für einen großen Salat macht sich eine frische Ananas sehr gut.

Die Früchte waschen, eventuell schälen und kleinschneiden.
Außer Orangenstücken kommt bei mir noch ausgepreßter Orangen- und Zitronensaft in die Schüssel.

Ich mag den Salat mit grobgehackten Hasel- und Walnüssen und einem kräftigen Schuß Alkohol. Ich bevorzuge Obstler, Himbeergeist oder Cointreau.

Es ist gut, wenn der Obstsalat zwei bis drei Stunden Zeit hat, seinen Geschmack zu entfalten.
Obstsalat © 1989 M. Stoewer

REZEPT DES TAGES

JedenTag eine neue Idee! Heute:
GESCHNETZELTES
Sahnegeschnetzeltes mit Kalb- oder Schweinefleisch und Champignons.
Rezept aufrufen.

KUCHEN DER WOCHE

Jeden Montag neu!
Diese Woche:
ZITRONENKUCHEN
Durch die Zitronen frisch und nicht zu süß.
Rezept aufrufen.

Besonders ans Herz gelegt bei
ULLAS ALLERLEI:

Fast schon eine eigene Rezeptesammlung:

Familie, Frühstück und ein runder Tisch mit einem Durchmesser von 1,35 Metern.

1000 und eine köstliche Anregung zu einem ausgedehnten Frühstück für die ganze Familie und oder den Freundeskreis.
Hier
geht es zum Frühstück.